Kapelle

  • Kapelle

    Der Ort Schaefertal wurde erstmal im Jahr 1339 genannt. Die Urkapelle wurde vermutlich im 14. Jahrhundert gebaut, aber die ältesten Teile des aktuellen Gebäudes stammen aus dem 16. Jahrhundert. Einige Bauarbeiten wurden in 1594 und 1745 unternommen mit Steinen aus dem Schwartzenthanner Kloster in Wintzfelden. Das Haus neben der Kapelle wurde am Ende des 16. Jahrhunderts gebaut, aber man weiß nicht genau wozu, denn es ist zu groß für einen Einsiedler. Zufahrt: in Soultzmatt, Richtung Wintzfelden fahren. An der Kreuzung nach den Quellen nach links Richtung Schweighouse / Buhl abbiegen. Nach dem Fußballplatz links weiter Richtung Val du Pâtre / Schaefertal.


    Parking
  • Beschreibung

    Art des zu besuchenden Ortes

    Religionsstätte
  • Lokalisierung

    am Waldrand, abgelegen

    Distanz

    Nächster Bahnhof: Rouffach - 8 Km
  • Erwachsenenpreis : 0

Kunden Details

  • Lieu-dit Schaefertal
    68570 Soultzmatt