• Museum im Regentschaftpalace

    Das im Jahre 1535 im Zentrum der Stadt Ensisheim vom Kaiser Ferdinand von Österreich errichtete Regentschaftsschloss beherbergt dieses örtliche Museum. Es besteht aus drei Abteilungen: eine für Geschichte, eine für Archäologie und eine für die Aktivitäten der Kalibergarbeiter. Auβer dem berühmten Meteorit, der im Jahre 1492 im Süden der Stadt abgestürzt ist, vermittelt eine bemerkenswerte Sammlung von urgeschichtlichen Überreste einen Überblick über die aus Zentraleuropa stammende Völker, Schöpfer der Bandkeramik, die im Laufe des 5. Jahrtausend vor Christus im Süden von Ensisheim Dörfer errichteten. Keramiken von der Bronzezeit bis zur gallo-römischen Periode werden ebenfalls ausgestellt. Die Bergbauabteilung unterscheidet sich von den zwei anderen durch ihren technischen Aspekt. Durch eine Sammlung verschiedener und gut erläuterter Werkzeuge, entdeckt der Besucher die schwere Arbeit des Kalibergarbeiters.


    Animaux Parking
  • Beschreibung

    Art des zu besuchenden Ortes

    Museum und Planetarium
    Technisches und industrielles Erbe
    Archäologie
    Geschichte
    Wissenschaft und Technik

    Typ of Besuchen

    Geführter Besuch für Gruppen
  • Lokalisierung

    im Stadtzentrum / im Ort
  • Tage und Zeiten

    Dienstag
  • Kinderpreis : 0

Kunden Details

  • Place de l'Église
    68190 Ensisheim