Mulhouse

Die Stadt Bollwerk (wieder)entdecken

„Den Charme des Elsass macht vor allem seine Vielfalt aus, die größtenteils auf seiner Grenzlage und seiner bewegten Geschichte beruht. Die Stadt Mülhausen ist ein perfektes Beispiel für diese Vielfalt. Die Stadt mit dem Bollwerk stößt bei Besuchern häufig auf weniger Interesse als Colmar und wird zu Unrecht auf ihr industrielles Image beschränkt. Und doch garantiere ich Ihnen, dass Mülhausen wirklich eine Reise wert ist! Aus folgenden Gründen (die Liste ist natürlich unvollständig!)“

Par : Thomas

Service communication
  • Cité de l'Automobile © OT Mulhouse
    Cité de l'Automobile © OT Mulhouse
  • Cité du train © C.Recoura
    Cité du train © C.Recoura
  • © Musée de I'impression sur Étoffes - Mulhouse
    © Musée de I'impression sur Étoffes - Mulhouse
  • Parc Zoologique et botanique de Mulhouse

DER KULTUR WEGEN ...

Wussten Sie, dass Mülhausen die Kleinstadt mit den meisten Museen im Verhältnis zu ihrer Einwohnerzahl ist? Hier gibt es Museen für jeden Geschmack: Technische Museen: Cité de l‘Automobile, Cité du Train, Elektrizitätsmuseum (Electropolis), Stoffdruckmuseum, Tapetenmuseum etc.
Es gibt auch ein Museum der Schönen Künste, ein historisches Museum, ein Museum für Zeitgenössische Kunst und, nicht zu vergessen, den herrlichen Tierpark!

Zu den Veranstaltungen!

Hinzu kommen noch unzählige Veranstaltungsorte für Live-Shows: Das Kulturzentrum ‚La Filature“, der „Noumatrouff“ für Musik von heute, das „Entrepôt“ für Kabarett sowie Konzert-Cafés und literarische Cafés.

Die Stadt lockt das ganze Jahr über mit unterschiedlichsten Kulturveranstaltungen, bunt und begeisternd ... Niemals verpasse ich eine Ausgabe des Festivals „Scènes du Rue“ im Juli. Hier können Sie wieder das Kind in sich entdecken, während Sie überall in der Stadt die atemberaubenden Performances der Künstler bestaunen.

© Ville de Mulhouse – Serge Nied – Studio Chlorophylle

Mülhausen profitiert wohl von einem germanischen Einfluss und ist auch ein richtiges Kunstlabor. Eine Stadt, in der unzählige Kreative und Künstler sich entfalten, die in verlassenen Baracken leben und den brachliegenden ehemaligen Industriegebieten neues Leben einhauchen.

Auch aus architektonischer Sicht gibt es viel zu entdecken: historische Bauwerke, die von einer reichen und bewegten Geschichte zeugen, Arbeitersiedlungen, zeitgenössische Architektur, das Wohnbauprojekt „Cité Manifeste“ ... und das ist nur ein kleiner Ausschnitt!

  • Friches DMC © OT Mulhouse
  • Street art à Mulhouse
  • Street art à Mulhouse © OT Mulhouse

Was ich an Mülhausen besonders liebe, das ist die bunte Vielfalt seiner Cafés, Bistrots und seiner kleinen, sympathischen Restaurants mit ihren Spezialitäten aus der ganzen Welt ...

Darüber hinaus gelangt man leicht in die Stadt und von A nach B, dank des Bahnhofs, der Tram und den überall erhältlichen Fahrrädern.

Alles in allem ist Mülhausen für mich eine dynamische, kreative und kosmopolitische Stadt, die den über sie verbreiteten Klischees nicht im Geringsten entspricht. Es wäre schade, wenn Sie Mülhausen bei Ihrer Reise durch das Elsass auslassen würden!“
Portrait de Thomas

Thomas

Service communication

Thomas wurde in Murbach geboren. Er kommt so oft wie möglich hierher zurück, um „sein“ kleines Dorf wiederzusehen, zu Fuß, mit dem Mountainbike oder im Rahmen der Führungen, die er anbietet. Da ich am Fuße von Kloster Murbach aufgewachsen bin, war es schwierig, mich nicht für die Geschichte dieses Ortes und des Florival zu interessieren! Mit großer Begeisterung teile ich mein Wissen über das Erbe, die Landschaften, die Wander- und Mountainbiketrails dieses Tals, mit dem ich mich so stark verbunden fühle. Nach der Arbeit, wenn ich nicht gerade die Nase in einen Comic stecke oder Gitarre spiele, mache ich oft einen Ausflug auf dem Mountainbike oder eine kleine Wanderung auf den Anhöhen rund um Murbach.

Mehr Artikel von Thomas